Blum_Spende_LichtWelt2017

Höchst, Österreich | Juni 2017

Blum-Sozialaktion auf Leitmesse in Köln bringt 100.530 Euro

Mehr als 30 Jahre schon unterschreiben die Besucher der interzum , der Leitmesse für Blum in Köln, am Messestand im Blum-Gästebuch. Sie unterstützen damit eine Sozialaktion – diesmal wieder ‚Licht für die Welt‘. Heuer brachte die Spende 100.530 Euro für die international tätige Hilfsorganisation.

 

Die Sozialaktion auf der Leitmesse in Köln hat bei Blum Tradition. Seit 32 Jahren werden, statt Geschenke zu verteilen, soziale Einrichtungen unterstützt. Auch 2017 bat der Beschlägehersteller die Besucher der interzum direkt am Messestand eine Unterschrift im Blum-Gästebuch zu leisten. „Für jede Unterschrift spenden wir 30 Euro. So viel kostet nämlich eine Augen-Operation“, erklärt Geschäftsführer Gerhard E. Blum. „Wir unterstützen ‚Licht für die Welt‘, seit vielen Jahren. Denn mit der Spende wird großteils Kindern und älteren Menschen, den schwächsten Mitgliedern der Gesellschaft, geholfen“, so die Begründung, warum gerade diese Hilfsorganisation unterstützt wird. Der Betrag ging bereits zum 6. Mal an diese international tätige, österreichische Organisation, die sich für augenkranke, blinde und behinderte Menschen in den Armutsgebieten der Erde einsetzt.


1 Unterschrift oder 30 Euro für 1 Augen-Operation

Alle fünf Sekunden erblindet ein Mensch in der Dritten Welt, jede Minute ein Kind. Grauer Star ist für etwa 50 Prozent der Blindheit weltweit verantwortlich. In einer etwa 15-minütigen Operation, die 30 Euro kostet, kann die getrübte Linse durch eine künstliche ersetzt und so das Augenlicht gerettet werden. „Wir ermöglichen Operationen am Grauen Star, errichten Spitäler und unterstützen die Ausbildung von Augenärzten und Optikern. Bis 2020 wollen wir die Augenkrankheit ‚Trachom‘ besiegt haben“, so das erklärte Ziel der Hilfsorganisation. Im vergangenen Jahr wurden in Afrika, Asien, Lateinamerika und Südosteuropa mehr als 50.000 Operationen am Grauen Star über ‚Licht für die Welt‘ durchgeführt. Menschen, die ohne diese Hilfe ihr Leben lang blind geblieben wären, konnte damit das Augenlicht zurückgegeben werden. Auch dank der Besucher, die diesmal wieder am Messestand von Blum auf ihr Geschenk verzichtet haben.

LichtWelt17

Sozialaktion von Blum hilft Kindern und älteren Menschen, den schwächsten Mitgliedern der Gesellschaft
(Bild: Blum_Sozialaktion_Licht für die Welt_interzum 2017_D8F7914)

Blum_Spende_LichtWelt2017

Philipp Blum (r.) bei der Scheckübergabe an Patrick Hafner von ‚Licht für die Welt‘
(Bild: Blum_Spende_Licht f d Welt_170609)

Ansprechpartner
Julius Blum GmbH

Head of Marketing Corporate Communications

Julius Blum GmbH

Werk 2

Frau Yvonne Greussing

Industriestraße 1

6973 HÖCHST



Asia
Europe
Oceania

Seite teilen