Blum_interzum 2019_Sozialaktion

Höchst, Österreich | Juni 2019

Blum spendet 99.660 Euro an „Licht für die Welt“

Beschlägehersteller verwandelt Unterschrift der interzum-Besucher in Spende

Seit 34 Jahre führt der österreichische Beschlägehersteller Blum auf der Leitmesse interzum seine Tradition gewordene Sozialaktion durch. Das Familienunternehmen spendet für jede Unterschrift der Standbesucher im Blum-Gästebuch 30 Euro an „Licht für die Welt“. So kam heuer eine Spende über 99.660 Euro zustande.

 

Die interzum-Besucher in Köln kennen es bereits: Alle Gäste am Blum-Stand werden gebeten, im Gästebuch für einen guten Zweck zu unterschreiben. Seit 34 Jahren wandelt Blum jede Unterschrift in eine Spende an eine Hilfsorganisation um, seit einigen Jahren nun schon an „Licht für die Welt“. 30 Euro pro Unterschrift, denn so viel kostet eine Augen-Operation für Menschen, die an Grauem Star erblindet sind, in den Armutsgebieten der Erde. In diesem Jahr kamen so 99.660 Euro zusammen, die 3.322 augenlichtrettende Eingriffe ermöglichen. „Wir wollen Menschen unterstützen, die unsere Hilfe am dringendsten nötig haben“, erklärt Geschäftsführer Philipp Blum, „denn Augenlicht bedeutet, am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können und die eigene Zukunft selbstbestimmt zu gestalten.“

Hilfe aus Österreich in die Welt
„Licht für die Welt“ ist eine international tätige Fachorganisation, deren Hauptsitz in Österreich ist, aber auch in Deutschland, der Schweiz und anderen Ländern vertreten ist. Der gemeinnützige Verein setzt sich für eine inklusive Gesellschaft ein, die niemanden zurücklässt. Neben Operationen am Grauen Star unterstützt sie Menschen mit Sehbeeinträchtigungen, aber auch anderen Einschränkungen durch medizinische Versorgung, Förderung und Bildungsangebote. Der gemeinnützige Verein ist dafür in armen Regionen Afrikas, Südamerikas und in Nordost-Indien im Einsatz.

Licht für die Welt_Burkina Faso village_FP

(Bild: Licht für die Welt_Burkina Faso village_FP)

Die schwächsten Mitglieder der Gesellschaft werden von der internationalen Hilfsorganisation „Licht für die Welt“ in den ämrsten Regionen der Welt unterstützt © Licht für die Welt

Messebesucher der interzum in Köln unterschreiben, um die Sozialaktion für Blum zu unterstützen

Ansprechpartner
Julius Blum GmbH

Head of Marketing Corporate Communications

Julius Blum GmbH

Werk 2

Frau Yvonne Schrott-Greußing

Industriestrasse 1

6973 HÖCHST



Asia
Europe
Oceania

Seite teilen