Blum_AVENTOSHKtop_IMG2631

Höchst/Österreich | Mai 2019

Die Zukunft der Küche ist smart

Blum zeigt Konzeptstudie SERVO-DRIVE smart auf interzum 2019

Mit der Konzeptstudie SERVO-DRIVE smart zeigt Blum auf der diesjährigen interzum in Köln eine Bewegungsunterstützung, die vernetzte Technologien in die Küche von morgen bringt. So werden sich zukünftig Klappen, Auszüge, Geschirrspüler und Kühlschränke per Sprache bedienen lassen. In anpassbaren Szenen wie beispielsweise „Einkäufe verstauen“ öffnen sich so ganz bequem alle notwendigen Klappen und Auszüge.

 

Auf der interzum 2019 stellt Blum die Konzeptstudie SERVO-DRIVE smart vor, mit der sich Klappen und Auszüge sowie Geschirrspüler und Kühlschränke mit einfachen Sprachbefehlen öffnen und schließen lassen. In Verbindung mit Sprachassistenten verschiedener Anbieter entstehen zukünftig Möbelkonzepte, die dank moderner Technologien den Wohnkomfort steigern. Intelligente Geräte sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken und Smart Home hält in immer mehr Haushalte Einzug. Im Mittelpunkt steht dabei vor allem, den Menschen und die Dinge um ihn herum zu vernetzen – zum Beispiel durch das gesprochene Wort. Mit SERVO-DRIVE smart macht Blum den zukunftsweisenden Schritt, diese Konzepte auf Möbel zu übertragen.

Mehrere Möbel gleichzeitig bedienen

Seine Vorteile zeigt SERVO-DRIVE smart in allen Wohnbereichen, besonders aber in der Küche. Der Beschlägespezialist aus Österreich zeigt auf der interzum reale Anwendungsfälle, wie sich in sogenannten Szenen verschiedene Möbel gleichzeitig bedienen lassen. Mit „Alexa, Einkäufe verräumen“ öffnen sich so auf einen Schlag die richtigen Stauräume, um alle Verbrauchsgüter schnell und effizient unterzubringen. In Verbindung mit dem Schließsystem CABLOXX lässt sich eine sprachgesteuerte Kindersicherung schaffen. Den Müllauszug ohne Berührung zu öffnen ist ein weiteres nützliches Szenario. Eindrucksvoll zeigt Blum, wie sich die Konzeptstudie SERVO-DRIVE smart in Zukunft mit neuen Produkten verbinden lässt. Beispielsweise sorgt der Sprachbefehl „Alexa, mach mich größer“ dafür, dass SPACE STEP, die Sockellösung von Blum, aus dem Korpus fährt. Der Möbelnutzer hat so eine Tritterhöhung und erreicht sicher und einfach auch hohe Stauraum-Ebenen. Mit SERVO-DRIVE smart ermöglicht der Beschlägehersteller zukünftig seinen Partnern aus der Möbelbranche, smarte Konzepte in der Küche und in anderen Wohnbereichen konsequent umzusetzen.

Möbel berührungslos öffnen und schließen – SERVO-DRIVE smart bringt intelligente Technik in alle Wohnbereiche

Ansprechpartner
Julius Blum GmbH

Head of Marketing Corporate Communications

Julius Blum GmbH

Werk 2

Frau Yvonne Schrott-Greußing

Industriestrasse 1

6973 HÖCHST



Asia
Europe
Oceania

Seite teilen